Standardförderkette

Förderketten wie Übertragungsrollenketten können entsprechend einer Reihe an verschiedenen internationalen Normen gefertigt werden. Die wichtigsten verfügbaren Standards:

Britische Norm

Diese Norm deckt Ketten ab, die für den britischen Markt und andere Märkte hergestellt werden, auf denen die technische Auslegung und der Einkauf von einer starken britischen Präsenz dominiert werden. Die Norm basiert auf der originalen Förderkettenauslegung von Renold.

Ketten nach ISO-Norm

Nach ISO-Norm gefertigte Ketten können nicht mit nach britischer oder DIN-Norm gefertigten Ketten ausgetauscht werden. Diese Norm wird auf dem europäischen Markt, außer in Deutschland, weitgehend akzeptiert. Nach dieser Norm hergestellte Ketten werden zunehmend beliebter und sind in der skandinavischen Region breit verwendet.

Renold verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Herstellung von Förderketten. Es waren viele Jahre der Konstruktion und Entwicklung bei der Förderkettenspezifikation von Renold erforderlich, um das optimale Produkt zu erzielen. 

Um zu gewährleisten, dass sich dies in Produktleistung niederschlägt, nehmen wir die folgenden, strengen Kontrollen vor:

  • Materialien
  • Wärmebehandlung
  • Prozesse
  • Passungen
  • Aufsatzmontage
  • Schmierung

Explosionsdarstellung der Förderkette

Ultimative Zuverlässigkeit von Renold

  • Der Schlüssel zur Zuverlässigkeit der Ketten von Renold liegt in der Einheitlichkeit von Auslegung und Herstellung.
  • Maximale Kettenfestigkeit und Verschleißfestigkeit werden durch strenge Kontrolle der Materialspezifikation und mit modernsten Wärmebehandlungsprozessen erzielt.
  • Die Ketten von Renold sind dank ihrer einheitlichen allgemeinen Toleranzen ideal für Fördersysteme geeignet, die eine präzise Ausrichtung auf Kettenanordnungen mit mehreren Strängen erfordern.
  • Die Bruchlasten übertreffen die internationalen Mindestnormen.
  • Die richtige Kettenauswahl ist von entscheidender Bedeutung für eine optimale Leistung. Die erfahrenen Konstruktionsteams von Renold stehen jederzeit zur Verfügung, um zu bestimmten Produkten und Anwendungen frei zu beraten.

Die Standard- und Tragförderketten sind für BS4116 Teil 4 sowie ISO 1977 und mit sowohl Hohl- als auch Volllagerbolzen verfügbar. 

Standardförderkette mit zusätzlicher Festigkeit

Zur Ergänzung unserer Standardförderkettenpalette nach britischer Norm ist diese Kette mit zusätzlicher Festigkeit für Förderanwendungen geeignet, die nach ultimativer Zugfestigkeit (Bruchlast) ausgewählt werden. Jede Kette verfügt über die gleiche Dimensionierung wie ihr normales Gegenstück; eine 24000-lbs-Kette mit zusätzlicher Festigkeit verfügt beispielweise im Prinzip über die gleichen Abmessungen wie eine normale Kette der 12000lbs-Serie. Diese Kette wird beim Transport von Futtermitteln und Massengutnahrungsmitteln wie Getreide, Mais, Weizen und Rohkostmischungen breit genutzt.

Die meisten dieser Anwendungen verwenden Schaberfördersysteme, die normalerweise über lange Mittenabstände zwischen den Kettenrädern verfügen. Systeme dieser Art bewegen sich gelegentlich langsam mit wenig oder keiner Stoßbelastung. Kontaktieren Sie unsere technischen Verkaufsmitarbeiter für Auswahl und Anwendungsdetails.